makers.ie intro - modular system

Andy Wilson - maker.ie

Andy Wilson ist der Designer der maker.ie Eurorack Module. Zusammen mit Thom Conaty wird er eine kurze Vorführung des maker.ie Modul Sytems geben, welches derzeit in der Entwicklung ist, sowie dem maker B.I.Y. Gitarren Pedal. Das maker Modul System besteht aus einer Mischung aus klassisch analogen Funktionen und einigen programmierbaren multifunktionalen A/D Modulen. Soviele Module des Systems wie möglich sind als DIY Module konzipiert, haben daher kleine HP Größen. Dadurch glauben wir, dass es in Kombination mit einigen programmierbaren Aspekten möglich ist, viele verschiedene Synthesefunktionen in einem kleinen, tragbaren System zusammenzufügen.

Das maker B.I.Y. Gitarren Pedal ist eine einzigartige Herangehensweise an ein DIY Pedal, welches die Möglichkeit eröffnet verschiedene Modelle auf dem selben PCB zu vereinen, die Flexibilität zu erhöhen und die Langlebigkeit zu maximieren.
Die meisten maker.ie Modelle werden open source / open hardware Lizenzen veröffentlicht, was dem Anwender ermöglicht weitere Modifikationen an den Modulen vorzunehmen oder die Schaltpläne und Leiterplatten der Pedale zu verändern.

@facebook

@twitter

blog

 

Gesprächskonzerte

In Saal 1 bieten Künstler, Musiker oder Entwickler Konzert-ähnliche Performances und Präsentationen von bis zu 20 Minuten, innerhalb derer sie auch die verwendete Technik oder Geräte erklären und Fragen beantworten.
(Bitte) nachgelagerte Erklärungen bzw. das Gespräch sollte maximal die Hälfte der Zeit in Anspruch nehmen.

Die zum Teil filigranen Produkte und die technische Anwendung werden über Monitore und Videotechnik angemessen sichtbar gemacht, die Darbietungen werden zur späteren Veröffentlichung mitgeschnitten.

Der Begriff „Gesprächskonzerte“ wurde geprägt von Oskar Sala, der Konzerte so benannte, wenn er das in der Regel verwendete Mixtur-Trautonium im nachfolgenden Gespräch erläuterte.

Zurück